Skip to main content

Luxus Kinderzimmer – kindgerecht gestaltet und eingerichtet mit Geschmack

Sind wir doch mal ehrlich: Ein luxuriös und ansprechend eingerichtetes Kinderzimmer freut die Eltern und den Sprössling gleichermaßen. Dass das Zimmer kindgerecht eingerichtet sein soll, versteht sich von selbst. Bei vielen Müttern setzt bereits gegen Ende der Schwangerschaft der so genannte Nestbautrieb ein – das hat die Natur ziemlich schlau eingerichtet. Denn dann will die werdende Mutter es ihrem Neugeborenen so schön wie möglich machen. Viel Energie wird investiert, um alles so gemütlich wie möglich zu machen.

Nur: Was gehört zu einem Luxus Babyzimmer oder Luxus Kinderzimmer dazu? Das kommt ganz darauf an – auf den Geschmack und den Geldbeutel.




Exklusive Luxus Babyzimmer – Sicherheit und Behaglichkeit stehen an oberster Stelle

In einem Babyzimmer sollte es an nichts fehlen, so dass sich der kleine Schatz auch wohl fühlt. Ob das Bettchen jedoch von Anfang an im Babyzimmer steht, ist die Frage und allein Sache der Eltern, dies zu entscheiden. Empfohlen wird jedoch, den Nachwuchs in den ersten Monaten idealerweise im Elternschlafzimmer im separaten Bettchen schlafen zu legen. Das heißt aber natürlich nicht, dass das Baby nicht dennoch ein wunderschönes, luxuriös eingerichtetes Zimmer bekommen kann.

Beispielsweise könnten in einem Luxus Babyzimmer ein etwas größeres Bettchen, eine Wiege, ein Kleiderschrank und eine Wickelkommode stehen. Außerdem sollte hier Platz sein für die zahlreichen Spielsachen, die sich garantiert im Kauf der Zeit ansammeln werden. Regale und Schränke mit viel Stauraum sind also immer von Vorteil. Besonders schön sieht es natürlich aus, wenn die Möbel optisch aufeinander abgestimmt sind bzw. derselben Möbelserie entstammen.

Luxus Kinderzimmer – wenn der Nachwuchs größer wird

Irgendwann mal ist das Kind kein Baby mehr, sondern vielmehr ein Kleinkind. Dann wird es sich in seinem Reich vermutlich vor allem dann wohlfühlen, wenn es ansprechend gestaltet ist. Dies ist manchmal auch eine Frage des Geschlechts. Luxus Mädchenzimmer sehen – nicht zwingend, aber dennoch oft – etwas anders aus als Zimmer für Jungs. Nach wie vor stehen Mädchen oft auf Prinzessinnen oder pinkfarbene Elemente, währende kleine Jungs beispielsweise Kinderzimmer lieben mit Automotiven, Raketen und dergleichen mehr. Aber natürlich gibt es auch Möglichkeiten, das Kinderzimmer völlig geschlechtsneutral zu gestaltet, bekannte Kinderfiguren oder jegliche Art von Tieren sind bei Jungs und Mädchen gleichermaßen beliebt.

Was gehört sonst noch in eine modernes Kinderzimmer?

Das Zimmer sollte möglichst hell sein, also muss für optimale Beleuchtung gesorgt werden. Es soll einladend eingerichtet sein, so dass das Kind sich auch gerne mal zum Spielen darin aufhält. Alle Einrichtungsgegenstände, das versteht sich eigentlich von selbst, müssen kindersicher sein und keinerlei Verletzungsgefahr bergen. Luxuriöse Möbel bestehen beispielsweise aus Massivholz oder sind konzipiert, dass sie mit den Bedürfnissen und der zunehmenden Körpergröße des Kindes mitwachsen. Das hat den Vorteil, dass das Kind nicht im Handumdrehen wieder „herauswächst“.

Allerdings ist hier nicht nur die Optik wichtig, sondern auch die Qualität und die Verarbeitung sowie die Tatsache, dass die Möbel möglichst frei von jeglichen Schadstoffen sind. Das gilt selbstverständlich auch für die Teppiche und für die Bettausstattung.

Logo von Luxussachen kaufen