Skip to main content

Hochwertiges Besteck - Halte den Luxus direkt in deinen Händen

Goldenes Besteck auf schwarzem Teller
Hochwertiges Besteck ist ein absolutes Must-Have für jeden der Luxus liebt. Beeindrucke deine Gäste schon bevor du ihnen mit edlem Essen und teuren Wein einen unvergesslichen Abend bereitest. Denn bereits eine luxuriös gedeckte Tafel mit Luxus Besteck ist ein absoluter Blickfang und macht neugierig auf das bevorstehende Mahl. Außerdem ist teures Besteck meist Rostfrei und ist somit eine Investition die ein Leben lang hält und oft noch über Generationen hinweg weitervererbt wird.




Was sollte ein Besteckset beinhalten?

In einem hochwertigen Besteckset sollten Messer, Menügabeln, Löffel, Kaffeelöffel und Kuchengabeln enthalten sein. Je nach Größe der Familie und ob man regelmäßig Besuch erwartet kann die Anschaffung eines 40-teiligem Bestecksets sinnvoll sein. Namenhafte Hersteller von Besteck, wie WMF, bieten häufig Einzelteile der Sets zum nachkaufen und aufrüsten an.

 

Aus welchem Material sollte Besteck bestehen?

Bei der Wahl der Materials werden einem kaum Grenzen gesetzt. Wir klären hier worauf man jedoch achten sollte damit man ein langlebiges und gesundheitlich unbedenkliches Besteck auswählt. An erster Stelle steht dabei Besteck aus Edelstahl. Denn es besticht nicht nur durch seine edle Optik, vielmehr ist es hygienischer und es besteht keine Gefahr das sich Teile vom Besteck lösen und gesundheitliche Risiken hervorrufen. Alternativ kann man auf Keramik- oder Holzbesteck zurückgreifen, dieses eignet sich besonders für Allergiker mit Metallallergie. Bei Besteck aus Holz ist außerdem stets auf eine besondere Pflege per Hand zu achten.

Wer sich ein hochwertiges Besteckset aus 18/10 Chrom-Nickel-Edelstahl anschafft erhält ein rostfreies und gegen Speisesäure resistentes Besteck.

 

Besteck aus Silber kaufen?

Zunächst muss hier gesagt sein das Silberbesteck nicht aus reinem Silber besteht. Silber würde sich aufgrund seiner geringen Festigkeit beim Schneiden verformen, daher besteht es meist aus einer Silber-/Kupferlegierung um die notwendige Härte des Bestecks zu erreichen. Alternativ kann man auch zu versilbertem Besteck greifen, hier wird in der Regel Edelstahlbesteck mit einer Silberschicht überzogen. Der negative Aspekt bei der Verwendung von Silberbesteck ist die Reaktion von Silber mit Schwefel. Bei dieser verfärbt sich das Besteck und verliert seinen Glanz. Schwefel kommt z.B. in Eiern oder Hülsenfrüchten, aber auch in der Luft vor.

Bei der Reinigung von bereits angelaufenen Besteck helfen Silberputztücher, Silberputzwatte oder spezielle Tauchbäder. Zudem sollte man darauf achten sein Silberbesteck ausschließlich mit der Hand zu spülen !

 

– Hochwertiges Besteck begleitet dich über viele Jahrzehnte, eine Investition lohnt sich hier also allemal ! –

 

Eine Auswahl unserer Topseller