Skip to main content

Eine Luxus Küche, die Spaß und Lust aufs Kochen machen

Nicht jeder kocht in seiner knapp bemessenen Freizeit gerne, dennoch ist eine Luxus Küche so oder so ein feine Sache. Schließlich hält man sich dort immer mal wieder auf – egal, ob man nun Hobbykoch-Ambitionen hat oder nicht.

Die Möglichkeiten sind – vor allem, wenn man über genügend Grundfläche verfügt – schier unbegrenzt. Neue Küchen bestechen durch intelligente Technik, ein grandioses Aussehen, praktische und durchdachte Details sowie ein einladendes Ambiente.

Schon seit einigen Jahren heißt es: weg von der klassischen U-Form hin zu offeneren Fronten, zur Kochinsel und auch eine Theke mit Barhocker darf dort einfach nicht fehlen.

Last but not least sind bei einer Luxus Küche selbstverständlich auch die Küchengeräte vom Feinsten.

Luxus Küche kaufen: nur wo?

Wer eine Luxus Küche kaufen will, stellt sich schnell die Frage, bei welchem Händler er am besten aufgehoben ist. Für wirklich luxuriöse Küchen lohnt es sich, zu einem echten Fachmann zu gehen. Der große Möbelladen in der nächsten Stadt wird hierfür nämlich vermutlich eher nicht die erste Adresse sein. Wichtig ist eine fachkundige Planung bis ins Detail, denn bei einer solchen Planung kann man tatsächlich ziemlich viel falsch machen.

Damit die Küche samt ihrer Möbel, Geräte und der Optik auch wirklich zu 100% der eigenen Wunschvorstellung entspricht, lohnt es sich, am besten gleich mehrere Angebote und Ideen einzuholen. Gute Konstrukteure wissen ganz genau, welches Element wo stehen sollte, um unnötige Laufstrecken zu vermeiden. Sie kennen sich aus mit den möglichen Materialien und trauen sich auch mal, eigene Kreationen zu verwirklichen. Denn eines ist einen Luxus Küche schon mal nicht: 08/15 Standard, den man in jedem x-beliebigen Möbelmarkt bestellen kann. Gerade bei einer solch hochwertigen Anschaffung will alles gut durchdacht sein und es gilt deswegen noch mehr also woanders: Gut Ding will Weile haben.

Welche Designer Küchen Hersteller gibt es?

Zum einen sind da die den meisten bekannten Hersteller wie Bulthaupt, Poggenpohl, Leicht oder Alno, die sich hier in Deutschland schon lange einen Namen gemacht haben. Aber auch italienische Hersteller sind, was Luxus Küchen angeht, sehr kompetent und deswegen auch sehr gefragt.

Den Preisen sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Je nach Material und Ausstattung muss oft mit mehreren zehntausend Euro gerechnet werden.




Für viele ein must have: Die Insel

Wer den Platz hat, der lässt sich vielleicht eine Kochinsel einbauen. Kochinseln sind zum einen praktisch, zum anderen aber auch ein wichtiges und aussagefähiges Designelement der Küche. Gerne wird diese Insel gleich kombiniert mit einer Theke plus passenden Barhockern, so dass daran auch mal eine kleine Mahlzeit eingenommen werden kann.

Eine Kochinsel bedarf jedoch einer ganz anderen Planung – das fängt bei den Anschlüssen an und hört bei der Dunstabzugshaube, die dann ja auch frei im Raum hängt, auf. Eine fachmännische Planung ist also auch hier das A und O.

Die Materialien einer Luxus Küche

Viele Kunden entscheiden sich heut für Küchen mit einer Hochglanzfront. Zugegebenermaßen wirkt das edel und zugleich auch zeitlos. Gerne werden aber auch verschiedene Farbtöne oder Materialien miteinander kombiniert – auch bei der Front. Schlichte, große Griffe aus hochwertigen Materialien wie Edelstahl liegen immer im Trend. Bei der Arbeitsplatte ist Marmor, Schiefer und Granit zwar immer noch gerne gesehen, aber auch neuere Lösungen z.B. aus Keramik sind derzeit schwer im Kommen. Wichtig ist bei der Küche vor allem, dass das verwendet Material robust und pflegeleicht sowie abwisch- und abwaschbar ist. Auch Holz in Nachbildung oder sogar in Form von Massivholz kommt immer wieder zum Einsatz.

Hinter dem Herd kommen als Spritzschutz pflegeleichte Materialien wie Glas oder Edelstahl zum Einsatz. Die Spüle könnte beispielsweise aus hochwertigem und elegantem Silgranit sein oder aber ebenfalls aus Edelstahl. Auch Keramik, Porzellan und Kunststein spielen hier ihre Vorzüge aus. Wichtig ist, dass das Material stoß- und kratzfest ist. Dass die Armaturen ebenfalls etwas edler daherkommen dürfen, versteht sich von selbst.

Edle Küchen brauchen auch edle Geräte

Zweifellos steht und fällt die Qualität einer Küche ganz entschieden mit den Geräten, die in ihr verbaut sind. Hier sollte auf keinen Fall gespart werden. Für viele ein absoluter Traum ist ein Luxus Kühlschrank im XXL-Format mit diversen Features wie zum Beispiel eine integrierte Eiswürfelmaschine.

Zusätzlich zum Backofen hat man heutzutage keine Mikrowelle mehr, sondern stattdessen einen Dampfgarer – verständlich, denn das ist gesünder, weil der Garvorgang äußerst schonend von statten geht. Auch ein Hightech-Kaffeeautomat darf in einer Design Küche nicht fehlen. Alles, was geht, wird bei den neuen Küchen nicht einfach auf das Arbeitsblatt gesellt, sondern möglichst dezent in Schränke und Wände integriert.

Im Übrigen sind heutige Haushaltsgeräte echte Technikwunder, denn Smart home hat vor allem in die Küchen Einzug gehalten. Die Geräte sind miteinander vernetzt, der Bewohner kann dabei auch von außerhalb steuern und kontrollieren, was zuhause passiert. Weiter Vorteile dabei: Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz. Es ist also problemlos machbar, dass die Luxus Kaffeemaschine sich täglich um 6 Uhr einschaltet. Oder dass der Backofen oder die Heizung von unterwegs mal eben an- oder ausgeschaltet wird, ganz nach Bedarf.

Heutige Küchen haben mit denen von früher nur noch wenig gemeinsam. Luxus Küchen begeistern durch Eleganz, sind minimalistisch und zugleich futuristisch – das Kochen macht dank der hochwertigen Ausstattung aber mehr Spaß denn je. Nicht zu vergessen: Für viele ist sie auch der zentrale Raum, in dem man sich nicht zur zum Essen, sondern auch für andere familiäre Zusammenkünfte trifft. In diesem Fall ist es schön, wenn eine Essgelegenheit gleich in die Küche integriert wird.

Logo von Luxussachen kaufen