Skip to main content

Teure Luxus Taschen & RucksÀcke ein MUSS?

„Die teure Tasche einer Frau ist …!“ Ein guter Witz, nicht wahr? Dabei sind Luxus Taschen, egal ob rund, eckig, oval oder quadratisch-praktisch-gut, fĂŒr Frauen doch tatsĂ€chlich „das Wichtigste auf der Welt!“ Sagen die, die es wissen mĂŒssen, und sich schon von Natur aus fĂŒr Luxus Taschen interessieren. Und das stimmt auch. Ganz ohne Witz.
Bob Geldorf jedenfalls brachte es, stellvertretend fĂŒr alle Taschen-Freaks, einmal so auf den Punkt: „Ich habe vier Töchter. Zusammen besitzen sie ungefĂ€hr einhundertfĂŒnzig Luxus Taschen!“
Und wie ist es mit den MĂ€nnern? Was also ist dran am Thema exklusive Taschen? Alles nur heiße Luft? Oder doch ganz schlicht und einfach diese Kernaussage: „FĂŒr hochwertige Taschen ist Luxus eine wichtige Voraussetzung!“


Versace Abendtasche

1.039,00 € 1.485,00 €

Jetzt Kaufen!

„Exklusive Taschen aller LĂ€nder – vereinigt euch!“

Vor dem Gericht ist LĂŒgen erlaubt. In der Taschenbranche aber wird gelogen, dass die berĂŒhmten Balken sich biegen. Louis Vuitton spricht sogar von einem Krieg der Handtaschen. Gucci versucht es hingegen mit mehr Wert und weniger Protz. Was die FAZ dazu animiert zu schreiben, hochwertige Taschen seien „eine reine Investition“. Halten die Preise von Luxus Taschen dieser Behauptung wirklich stand?

  • Die Himalaya Birkin Bag, natĂŒrlich von HermĂšs, wechselt fĂŒr 338.000 Euro die Besitzerin.
  • Gucci, der derzeitige BranchenfĂŒhrer, ist mit einer rund 8.000 Euro teuren Tasche aus Straußenleder der Nachtfalter-Kollektion da eher schon ein SchnĂ€ppchen.
  • Auf gut 70.000 Euro kommt hingegen die Birkin Bag 30, wieder aus dem Hause HermĂšs, das gleich auch noch die berĂŒhmte Kelly Bag im Angebot hat, die auf einer Bieterauktion bereits 270.000 Euro einbrachte. Ansonsten wird eine Wartezeit von bis zu zwei Jahren aufgerufen. Nicht schlecht fĂŒr eine Tasche.
  • Da bringen es die KunststĂŒck-Taschen des Labels Judith Leiber „nur“ auf etwa 100.000 Euro. Meistens allerdings deutlich darĂŒber.
  • Es lebe Italien, es lebe das Modehaus Fendi. Und mit ihm der Taschenluxus aus Krokodil Leder oder weißer feinster Lammwolle. Ab rund 28.000 Euro geht es ĂŒbrigens los mit den Luxus fĂŒr hochwertige Taschen.

Die Keepall fĂŒr reisende MĂ€nner, damit sie wenigstens auffallen können

„Ach, die lieben MĂ€nner!“

In der Welt Taschen scheinen Sie
a) nicht sonderlich aufzufallen, sich
b) nicht sonderlich auszukennen und
c) nicht ĂŒber die Keepall von Louis Vuitton hinauszukommen.

Gut, wer diese Mutter der Luxus Taschen im Reisesektor besitzt, kann sich wenigstens nicht ĂŒber zu wenig Aufmerksamkeit beschweren. Wer aber wirklich auffallen muss, nimmt die Weiterentwicklung der Luxus Taschen aus der Ursprungsversion mit auf Reisen. Gemeint ist die Monogram Macassar Linie. Der Einsatz von schwarzem Leder soll die Luxus Taschen sogar richtig mĂ€nnlich machen. Also wird munter gewechselt. FĂŒr die Ein-Tag-Business-Reise reicht die 45er Keepall, fĂŒr das Weekend packt Mann sich das 55er-Modell. Und schon spĂŒrt man die Reaktionen auf diese Luxus Taschen. Die Headline: Neidfaktor. Dabei wĂ€ren nur ab rund 1.000 Euro fĂŒr diese Art der Luxus Taschen zu investieren, der Erkennungswert des schwarzen Riemens unter Kennern ist natĂŒrlich inbegriffen.

Ein Trick muss also her. Damit die MĂ€nner nicht ganz leer ausgehen, wird die Ă€hnlich wie ein Pilotenkoffer aussehende Henk Classic G03-09 kurzerhand in das Label der Luxus Taschen umgewandelt. Und schon kann man(n) mithalten, den das gute Aussehen und das praktische StĂŒck kostet wenigstens 28.800 Euro. Plus Mehrwertsteuer, versteht sich.

Immer die gleichen VerdÀchtigen?

Luxus Taschen hin oder her, wer sich mit dem Thema auseinander setzt, kommt um die Großen der Branche nicht herum. Die Riege besteht aus

  • Gucci,
  • Veezy,
  • Givenchy,
  • Y-3 oder
  • Vetements,

um nur einige zu nennen. Sie teilen sich fĂŒr das laufende Jahr 2017 im Segment der Taschen und Accessoires rund 1.575 Millionen Euro Umsatz.

„Bitch, please…“

Eine relativ unbekannte Taschenmeisterei schießt hier noch den Vogel ab: das Label David Mouawad. Seine kleine Clutch, besetzt mit 18 Karat Gold und ĂŒber 4.000 Diamanten, ist im Guiness Buch der Rekorde nĂ€mlich eine ganz große Weltrekordlerin. Besitzen wollen die Clutch viele, aber die meisten dĂŒrften beim Preis von 3,8 Millionen Dollar fĂŒr so eine Unikat-Tasche aus perfekter Handfertigung schon ziemlich ins Schwitzen kommen. Das Highlight der Luxus Taschen wird somit wohl auch ein Traum etlicher Frauen bleiben und deren MĂ€nner dazu veranlassen, ihren Reichtum zu mehren. Damit aus dem Taschen-Traum bald eine Taschen-RealitĂ€t wird.

Logo von Luxussachen kaufen