Skip to main content

Luxus Gürtel für Herren und Damen sind der Renner

Luxus Gürtel mit braunen LederEr ist nicht nur zweckmäßig, sondern wertet definitiv auch die Garderobe auf. Luxus Gürtel sind ein tolles Mode-Accessoire und oftmals das i-Tüpfelchen des individuellen Styles. Es muss schließlich nicht immer ein klassischer aus Leder sein – Luxus Gürtel für Herren und Damen gibt es auch aus anderen Materialien und in den unterschiedlichsten Designs.

Gürtel für Damen

 

Teurer Gürtel für Damen – schmal, breit, auf Taille oder Hüfte?

Außerdem muss sie nicht zwingend auf der Taille liegen und die Hose oder den Rock an Ort und Stelle halten. Modische Gürtel können viel mehr als nur das. Zum Beispiel sieht ein schmaler richtig gut aus, wenn er an der Hüfte getragen wird oder ein etwas langweiliges Kleid oder eine Hemdbluse aufpeppt. Soll er das eine oder andere Pölsterchen kaschieren, so empfiehlt es sich ebenfalls, ihn etwas weiter unten auf der Hüfte zu tragen.  Auch Kleidungsstücke, denen es irgendwie an Pepp oder Form fehlt, wirken damit gleich trendiger. Ein Gürtel geht einfach immer! Etwas breitere Modelle sind ein richtiger Hingucker und betonen gekonnt die Taille.

Allerdings haben die Damen tatsächlich, was die Auswahl beim Design und die perfekte Positionierung angeht, dann doch die besseren Möglichkeiten.

Welches Material und welches Design darf´s denn sein?

Die Zeiten, zu denen ein teurer Luxus Gürtel vorwiegend aus Leder bestand, sind eindeutig vorbei. Sie gibt es heute in allen Farben und Variationen: zum Beispiel üppig mit Perlen oder Stickereien versehen, mit Strass-Steinen beklebt, rockig mit Nieten, mit Fell, blumigem Stoffbezug oder aber zur Abwechslung im trendigen Army-Style. Auch der Metallic Look ist derzeit wieder voll im Trend. Moderne Träger dürfen also durchaus auffallen und sofort ins Auge springen. Besonders gewagt sind sie mit Fransen oder Federn. Eher lässig hingegen zeigt sich ein guter alter Klassiker, der Flechtgürtel, der eigentlich zu fast jeder Garderobe getragen werden kann.

Wichtiger eyecatcher: Die Gürtelschnalle!

Nicht zu vergessen ist die Schnalle, falls vorhanden. Denn die springt dem Betrachter schließlich als erstes ins Auge. Auch hier ist alles erlaubt, was gefällt: rund, eckig, groß, klein, auffällig mit Strass versehen oder dezent… sie ist also bei weitem nicht nur zum Verschließen da, sondern setzt ganz klare Statements und Akzente – und das an einer zentralen Position.

Teurer Gürtel zu jedem Anlass

Im Übrigen passen sie nicht nur zum legeren Look, sondern können durchaus auch mal einen großen Auftritt haben bei einem festlichen oder edlen Anlass. Und auch das Business-Outfit kann oftmals einen eleganten Hosenträger gut vertragen.

 

Alle Gürtel im Überblick