Skip to main content

Luxus Zigarrenschneider - das optimale Zubehör zum Zigarre rauchen

Luxus ZigarrenschneiderZigarre rauchen ist seit vielen Jahren eine Männerdomäne, wie es beim Rauchen von Tabak in Pfeifen der Fall ist. Das Image hat Staub angelegt und wird durch weibliche Aficionadas neu aufgewirbelt. Frauen mögen die Eleganz und die Kreativität, die diese länglichen Tabakröllchen mit sich bringen. Bei Männern ist es ein Ausdruck von Macht, den eine locker im Mundwinkel gehaltene Zigarre erzeugt.



Ein edler Zigarrenschneider gehört zum Rauchen dazu

Egal ob die Leidenschaft oder das Image einen zum Zigarrenrauchen bringt, wichtig ist der korrekte Umgang damit. Ein souveränes Vorgehen mit einem Feuerzeug oder Luxus Zigarrenschneider zeugt von Autorität, ebenso wie die richtige Aufbewahrung in einem edlen Humidor. Es kann sogar erotisch wirken, wenn es mit besonderem Geschick gemacht wird. Man stelle sich die Schneide aus Edelstahl vor, wie sie mit einem sanften Cut die Spitze abtrennt. Nach dem Entzünden umgibt einen ein würziger Rauch, der in vollen Zügen inhaliert werden kann.

Regular Guillotine Cutter

Dieser edle Zigarrenschneider eignet sich für das Ringmaß zwischen 54 und 58. Um ein Ausfransen der Zigarre zu verhindern, ist ein Zigarrencutter mit Doppelklinge am besten geeignet. An der Spitze der Zigarre befindet sich eine markierte Linie, wo der Raucher die Spitze abschneiden soll.

„Pefect cut“ Guillotine Cutter

Bei dem „Perfect cut“ handelt es sich um einen Guillotine Cutter mit zwei Klingen und einer Bodenplatte. Der Zigarrenkopf wird auf diese Platte in eine Mulde gelegt und voilà, der perfekte Schnitt wird erreicht.

Punch Cutter oder Bullet Cutter

Die Patronen-Form verlieh diesem teuren Zigarrenschneider (oder auch Zigarrenbohrer) den Namen Bullet Cutter. An der Spitze befindet sich eine Schneide, die durch eine Drehbewegung ein 1,5 cm tiefe Öffnung in die Zigarre schneidet. Wie tief der Bohrer schneiden soll, ist einem selber überlassen. Wichtig ist, dass der Cap durchstoßen wird.

Zigarrenschere

Die teure Zigarrenschere kommt zum Einsatz, wenn das Ringmaß größer als 58 ist. Die Schere sollte gelegentlich geschärft werden, damit keine Reste von der Zigarre abbröckeln. Das Deckblatt muss intakt bleiben, um das Rauchen nicht zu beeinträchtigen. Am besten vor der Linie des Caps ansetzen.

V Cutter

Dieser Luxus Zigarrenschneider sieht dem Guillotine Cutter ähnlich. Der entscheidende Unterschied liegt am V förmigen Schneider. Die Spitze der Zigarre wird in die Mulde gedrückt und eine Kerbe in der Form eines V wird hineingeschnitten. Um dem Rauch mehr Platz zu lassen, kann eine zweite Kerbe in Form eines Kreuzes erzeugt werden.

Eine Auswahl unserer Topseller

Logo von Luxussachen kaufen