Skip to main content

Das Grillen ist des Luxus Lust ...

Luxus Grill in einer Outdoor KĂŒche verbautGrill ist Grill? Wie man sich doch tĂ€uschen kann. Denn fĂŒr immer mehr Menschen mit dem nötigen Kleingeld kommt heutzutage fĂŒr das heiße grillende Fest auf dem Rost nur eines in Frage: der Luxus-Grill. Einer der auffĂ€llt. Einer, mit dem man die Nachbarn beeindruckt. Der am Stammtisch fĂŒr stundenlange FĂŒr und Wider sorgt. FĂŒr den einen kommt nur ein Luxus Gas Grill in Frage. Der andere schwört auf einen Luxus Holzkohle Grill. Und wer hat recht? Jeder. Denn am Ende mĂŒssen WĂŒrstchen, Fleisch, Fisch & Co. nur eines: richtig lecker schmecken. Der Luxus-Grill ist also kein schnödes ArbeitsgerĂ€t mehr, sondern eine höchst kulinarische Ansichtssache.



BEEFBOX

439,00 € 459,00 €

Jetzt Kaufen!
Napoleon Prestige

1.999,00 € 5.499,91 €

Jetzt Kaufen!

Luxus-Grills haben keine Wackelbeine

Der neue Grill ist eine Art der Geldanlage, die den Gegenwert eines Kleinwagen besitzen kann. Statt Zinsen aber winken leckere Esserlebnisse, das Wissen um den Besitz eines Statussymbols. Der GT 1200i von Brennwagen etwa ist kein Auto, aber dennoch so etwas wie ein automobiler Grill mit Fernbedienung. Mit der er sich bequem aus der Garage bugsieren lĂ€sst und dank Allradantrieb und Niederquerschnittsreifen auch abseit vom Pool aufgestellt werden kann. Schlappe 7.500 Euro kostest das MĂ€nnerspielzeug, das sich zudem als perfekter Luxus Gas Grill entpuppt. Ähnliche Modelle, komplett nach Wunschausstattung handgefertigt, lĂ€sst sich das Königshaus Bahrain schon einmal 40.000 Euro kosten.
Ebenfalls aus der Gasecke kommt der Fire Magic Echelon E1060s fĂŒr 14.723 Euro. Hochwertigstes Edelstahl muss sein, das KernstĂŒck des Outdoor-Grills ist ein Einzelseitenbrenner. Der verteilt die Hitze gleichmĂ€ĂŸig und hĂ€lt die eingestellte die Temperaturen konstant. Das GerĂ€t lĂ€sst sich optional mit einem Smokerbrenner ausstatten und kann sogar als Luxus Holzkohle Grill durchgehen.

Was muss, das muss!

Wer sich einen Luxus Grill zulegt, hat auch viele hungrige GĂ€ste. Weshalb eine entsprechend große GrillflĂ€che ebenso gut ins Konzept passt, wie eine Grillzone zum Warmhalten. Der Dunkelheit lĂ€sst sich per LED-Innenleuchten ein Schnippchen schlagen, und eine Fleischsonde samt Thermometer und der entsprechenden Anzeige ist ideal fĂŒr die unbedingt erforderlichen Kerntemperaturen des Fleisch oder Fischguts. GrĂ¶ĂŸere GrillstĂŒcke sind an einer Drehspießanlage bestens aufgehoben. Genauso ideal wĂ€ren verschiedene Hitzezonen oder eine automatische Abschaltvorrichtung. Was die Materialien angeht, geht sowieso nur eines: Highend.

Outdoor-Living fĂŒr die Smoker-Freuden des Grilldaseins

Der eigene Garten wird immer mehr zur WohlfĂŒhl-, Entspannungs- und Grilloase. Das freut den Markt, der weit ĂŒber eine Milliarde Euro pro Jahr erwirtschaftet. Das freut auch die Lieferanten, fĂŒr die es keine Seltenheit mehr ist, fĂŒr ein gutes Steak weit mehr als 45 Euro pro Kilo zu verlangen. Alles nur vom Feinsten heißt die Devise unter den Luxus-Grillern. Und die ĂŒberlassen es dann einem Joe`s BBQ Smoker 24 Chuckwagon, sich um das Garen von Fleisch, Fisch, GemĂŒse, Beilagen sowie das auserwĂ€hlte Dessert gleichzeitig zu kĂŒmmern, auf die entsprechenden verschiedenen Temperaturen – Dual Damping System – aufzupassen. Der BBQ Smoker ist halt ein Multitalent mit einer sehr solide wirkenden Stahlkonstruktion. Garen? No problem. RĂ€uchern? Geht prima. Und gegrillt wird per Holz auf vier Rostebenen. Und der Kaiserschmarn gelingt garantiert, wenn die extra eingebaute Kochplatte zu Ehren kommt. Was das Ganze kostet? 6.100 Euro. Plus gewĂŒnschtes Zubehör, etwa in Schwenkarm, dessen Aufnahmeöse bereits vorhanden sind.

Grillen als Verneigung vor dem Besonderen

Immer nur Steaks? Immer nur WĂŒrstchen? Grillen ist mehr, viel mehr. HitverdĂ€chtig gut schmecken Burger, als Stern auf dem Teller empfiehlt sich eine Iberico-Schweineschulter mit Espresso-Sechuanpfeffer-Salz, frische Kokosgarnelen, HummerhĂ€lften oder skandinavische FischpĂ€ckchen bringen Abwechslung ins Spiel. Rezepte gibt es natĂŒrlich wie Sand am Meer, da kennt das Luxusleben eben keine Grenzen.

All-in-One-Grillen ist durchaus möglich. DafĂŒr gibt es den Bob Grillson 2014 Premium fĂŒr nur 3.700 Euro. Der Luxus-Grill kann smokern, grillen oder Pizzas backen, Temperaturen zwischen 80 und 500 Grad bereitstellen. Letztere benötigt er nach dem Grillen, um sich durch pyrolytische Zersetzung von Fett- und Grillresten auf dem Rost, viele Freundinnen unter den Hausfrauen zu machen, die sich statt fĂŒrs Grillreinigen lieber fĂŒrs Fitnessstudio oder die nĂ€chste coole Shoppingtour in Mailand oder New York interessieren. Aber es wird noch besser. Mit der App wird das Grillen nĂ€mlich zu einer EntspannungsĂŒbung. Einfach nur einstellen und das Grillgut wird Welldone, Medium oder Medium rare. Der Grill meldet sich per Signal, eine kurze Nachkontrolle des Fleischthermometers, fertig und: „Guten Appetit!“

Logo von Luxussachen kaufen